Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Jahreshauptversammlung 2020

Landowski blickte in seinem Bericht über rund 90 Termine im vergangenen Jahr zurück. Darunter neun Einsätze, etliche Proben und zahlreiche Verkehrsdienste und Brandwachen bei verschiedenen Veranstaltungen. Auch beim „Feuerwehr-Forum“ nahm die Wehr letztes Jahr zum ersten Mal teil, wo verschiedene Fachvorträge präsentiert werden, wie zum Beispiel feuerwehrtaktische Hinweise bei Bränden auf Flächen oder Wäldern, Herausforderungen bei Bränden mit Elektrofahrzeugen und verschärfte Anforderungen im Trinkwasserschutz. Gerade im Bereich Trinkwasserschutz sind die Anforderungen enorm gestiegen. Systemtrenner sollen eine Verschmutzung des Trinkwassers verhindern. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinderat, Verwaltung und Feuerwehr, sei man in Frittlingen bereits auf dem aktuellen Stand der Technik.Schriftführer Julian Schaub berichtete über die Anschaffung des neuen Mannschaftstransportwagen, der voraussichtlich im Frühjahr 2021 geliefert wird. Zu vielen Sitzungen hat man sich getroffen, sich beraten, mit anderen Feuerwehren ausgetauscht und eigenständig eine Ausschreibung erstellt.

Für die Jugendfeuerwehr konnte der stellvertretende Jugendwart Markus Fiedler von insgesamt 26 Terminen berichten, darunter 18 Übungsdienste, der Kreiswanderpokal und das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager.

Geehrt wurden durch Kreisbrandmeister Andreas Narr für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Markus Fiedler und Christian Kiefel, für 40 Jahre Gerhard Zimmerer, Wilfried Geiger und Klaus Betting und für 50 Jahre Wolfgang Bischoff. Über eine Beförderung durften sich Florian Mauch (Feuerwehrmann), Daniel Klemm (Hauptfeuerwehrmann) und Kai Landowski und René Hermle (beide Brandmeister) erfreuen.

Auch für 2020 stehen bereits einige Termine an, so zum Beispiel das 100-jährige Jubiläum des FC Frittlingen wo die Feuerwehr u.a. wieder zahlreiche Brandwachen stellen wird.  

Landowski bedankte sich zum Schluss bei allen Kameraden und Kameradinnen für die für die ständige Bereitschaft zum Feuerwehrdienst und beendete die Hauptversammlung mit dem Leitspruch der  Feuerwehr: „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!“

 

 

Unwetterwarnungen


Unwetterwarnungen
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)