Neuer MTW für Frittlingen

Am vergangenen Mittwoch, 14. Juli konnte eine Delegation des Fahrzeugausschusses der Freiwilligen Feuerwehr den neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) bei der Firma Schäfer in Oberderdingen abholen.

Der Mercedes-Benz Sprinter ersetzt den 25 Jahre alten MTW und dient hauptsächlich dem Transport der Einsatzkräfte in Einsatz und Ausbildung, dem Materialtransport und dem Transport der Jugendfeuerwehrmitglieder. 

Für den 2019 bestellten Mannschaftstransportwagen konnte vom Landkreis ein Zuschuss in Höhe von 13.000€ generiert werden. Die Gesamtkosten für das Fahrzeug belaufen sich auf rund 79.600 €. 

Neben der üblichen Standartbeladung wie Funkgeräte, Handscheinwerfer, Feuerlöscher, Sanitätsrucksack und Kleinwerkzeug verfügt das Fahrzeug noch über diverse Absicherungsmaterialien, eine Heckwarneinrichtung sowie eine integrierte Rückfahrkamera und eine Anhängerkupplung. 
Ebenso zeigt uns künftig ein Navigationssystem die Einsatzadresse direkt an, dies hilft uns gerade bei Einsätzen zur Überlandhilfe erheblich und spart Zeit.

Kommandant Kai Landowski zeigt sich glücklich und dankbar über das neue Fahrzeug: "Für unsere Arbeit zum Schutz der Bevölkerung stellt dieser Mannschaftstransportwagen in puncto Arbeitssicherheit und Schutz unserer Kameraden einen wichtigen Baustein dar."

Die Feuerwehr Frittlingen bedankt sich bei Herrn Bürgermeister Dominic Butz, dem Gemeinderat, der Gemeindeverwaltung sowie bei Kreisbrandmeister Andreas Narr für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen.

Der neue MTW wurde durch unsere Kameraden am Ortsschild von Frittlingen feuerwehrmäßig begrüßt. Vielen Dank an das Empfangskomitee für diesen überraschenden Gruß. Wir freuen uns, den neuen MTW in den kommenden Proben auf Herz und Nieren prüfen zu dürfen. Die offizielle, feierliche Übergabe und die obligatorische Fahrzeugweihe werden nachgeholt. Mit dem neuen MTW schlagen wir die Brücke über 25 Jahre technischen Fortschritt und sichern somit die künftige Einsatzbereitschaft unserer Wehr